Material zur Ausstellung "Gern Gesehen: Sinti und Roma"

Auf dieser Seite haben wir Informations- und Arbeitsmaterialien zur Ausstellung "Gern Gesehen: Sinti und Roma" für Sie zusammengestellt. Die multimedialen Inhalte unterstützen Sie, Ihre Schulklasse, Konfirmanden, Jugendgruppe oder Gemeinde dabei, mehr über das Thema zu erfahren.

Haben Sie noch weitere Empfehlungen für unsere Materialseite? Dann schreiben Sie uns eine Mail an ausstellungen@epv.de.

Wie aus dem Buchprojekt eine Ausstellung über Sinti und Roma entstanden ist

Interviews mit Protagonisten der Ausstellung "Gern Gesehen: Sinti und Roma"

Lernen Sie in diesem Video Karl Schmidt kennen:

Marco Höllenreiner erzählt Ihnen in diesem Video von seinem Leben als Sinto:

Weitere interessante Links

Sinti und Roma sind in Deutschland eine nationale Minderheit. Der Begriff "Roma" wurde auf dem ersten Weltkongress der Roma-Nationalbewegung gewählt. Sinti werden als Untergruppe der Roma gesehen und meinen Nachfahren von Gruppen, die seit dem 15. Jahrhundert eingewandert sind.

Dossier Sinti und Roma
Bildrechte sob

 

Themenseite Sinti & Roma auf Sonntagsblatt.de

Die News-Seite "Sonntagsblatt" bietet ein umfangreiches redaktionelles Dossier mit Artikeln und Texten zum Thema "Sinti & Roma". Der Link zum Dossier auf sonntagsblatt.de: https://www.sonntagsblatt.de/sinti-roma.

 

Sinti und Roma - Organisationen und Gruppen auf sonntagsblatt.de

Sinti und Roma in Literatur und Film auf sonntagsblatt.de

Ergebnisse der RomnoKher Studie 2021 auf sonntagsblatt.de

Antiziganismus: Arbeitsgruppe arbeitet Umgang mit Sinti und Roma auf auf sonntagsblatt.de

Dossier "Sinti und Roma in Europa" der Bundeszentrale für politische Bildung

Antiziganismus, was ist das? Kurz erklärt auf bpb.de der Bundeszentrale für politische Bildung

Themen-Special über Sinti und Roma auf fluter.de

5 Fragen, die ich als Sinto nicht mehr hören kann, Interview mit Nino Schneeberger, Verband Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Bayern

Roma in der Pandemie "Wenn uns das Virus nicht tötet, tut es der Hunger" (Spiegel online, 21.05.2021)

Lebenslinien: "Die unheilvolle Narbe" (BR, 24.01.2022)

Völkermord an Sinti und Roma "Wir können unsere Ängste oft gar nicht mehr herleiten" (ZEIT online, 29.01.2022)

Diskriminierung: Bundesregierung beschließt nationale Strategie gegen Antiziganismus (ZEIT online, 23.02.2022)

Zum Downloaden: Nationale Strategie "Antiziganismus bekämpfen, Teilhabe sichern!" zur Umsetzung der EU-Roma Strategie 2030 in Deutschland (Bundesinnenministerium, 23.02.2022)

Wie geflüchtete Roma aus der Ukraine gegen Vorurteile kämpfen (BR, 01.06.2022)

Das Programm zum "Europäischen Holocaust-Gedenktag für Sinti und Roma" mit Filmen von Peter Nestler (3sat-Dossier)

Premiere: Der Film "Unrecht und Widerstand" über Romani Rose und die Bürgerrechtsbewegung (Zentralrat Deutscher Sinti und Roma, 18.07.2022)

 

Broschüre Deutsche Sinti und Roma
Bildrechte Broschüre: Arbeitskreis Sinti/Roma und Kirchen/Collage: EPV
Broschüre "Deutsche Sinti und Roma"

Broschüre "Deutsche Sinti und Roma"

Der "Arbeitskreis Sinti/Roma und Kirchen" der in Stuttgart ansässigen Evangelische Mission in Solidarität hat diese 20-seitige Broschüre herausgegeben. Sie informiert über die Kultur der Sinti und Roma wie über die Geschichte des Antiziganismus in Deutschland. Leihnehmer der Ausstellung "Gern Gesehen: Sinti und Roma" können bis zu 20 Exemplare zur Auslage für Ausstellungsgäste gratis dazubestellen.