Ausstellung | Generation Flucht

Generation Flucht Buntkirchen
Bildrechte: Verena Berg

Informationen zur Foto-Ausstellung

Was bedeutet Heimat? Was empfinden Menschen, wenn sie vertrieben werden? Was erzählen sie von ihrer Vergangenheit?

Die Fotografin Verena Berg hat für "Generation Flucht" Menschen porträtiert, die während des Zweiten Weltkrieges aus ihrer Heimat fliehen mussten. Erst sollten nur Fotografien entstehen. Doch als Verena Berg mit den Zeitzeugen sprach, wurde ihr klar, dass es den Befragten nicht nur um das Erzählen ihrer Lebensgeschichte ging, sondern auch um die Frage, welche Bedeutung Erinnerungen für die Nachwelt haben.Verena Berg möchte mit "Generation Flucht" die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, gegenseitiges Verstehen und Versöhnung fördern.

Jede und jeder der Porträtierten wird flankiert von einem Landschaftsfoto und einem Textprotokoll der Flucht. Zu fünf der Porträtierten gibt es auch Tondokumente, die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung mittels QR-Codes mit dem Smartphone anhören können.

 

Daten und Fakten zur Ausstellung "Generation Flucht"

  • Umfang: 28 Tafeln à 50 x 75 cm, davon 20 Bildtafel, 6 Texttafeln sowie 2 Tafeln mit Ausstellungsinformationen
  • Material: Alu-Dibond-Tafeln mit Aufhängung aus Metall, Nylon-Abhängesets mit Bilderhaken sind im Lieferumfang enthalten
  • Verpackung: in zwei Transportkisten aus Holz, Maße je 81 x 33 x 64 cm, Gewicht je ca. 45 kg
  • Anlieferung: Sie können die Ausstellung selbst bei uns abholen. Auf Anfrage organisieren wir gerne für Sie den Transport über eine Spedition.
  • Begleitmaterial: Auf der Materialseite zur Ausstellung finden Sie die fünf Tondokumente, die über mitgelieferte QR-Codes in der Ausstellung abgerufen werden können, sowie weiterführende Informationen.
  • Rahmenprogramm: Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung Ihrer Veranstaltungsreihe. Laden Sie zum Beispiel die Fotografin zu Ihrer Vernissage ein.
  • Leihgebühr: ab 200,- Euro zzgl. Speditionskosten und Mehrwertsteuer

 

Sie haben noch Fragen?

Auf unserer FAQ-Seite finden Sie viele Antworten.
Oder wenden Sie sich direkt an unser Team:

Evangelischer Presseverband für Bayern e.V.
Abteilung Crossmedia (cme)
Telefon: +49 (0) 89 / 1 21 72-153
E-Mail: ausstellungen@epv.de